Wien, Veranstaltungs- und Eventkalender 2021

Der Kultur- und Veranstaltungskalender wird komplett neu gestaltet und diesen Sommer veröffentlicht.
Wir haben uns daher entschlossen für diesen Zeitraum und für die Zeit von Corona alle Veranstaltungen für Sie kostenlos zu veröffentlichen, damit Sie rechtzeitig über eine Vielzahl von Groß- und Kleinveranstaltungen zu informiert bleiben. Eines ist jedoch sicher: Die Wiener Kulturlandschaft wird weiterhin mit erstklassigen Konzerten, Opern- und Theateraufführungen, Musicals, Open-Air-Filmen, Ballettaufführungen und einzigartigen Programmen für Kinder und Jugendliche bestehen.

Veranstaltungen in Wien

Wann immer Sie etwas in Wien erleben möchten, für Sie stehen die Wiener Stadttore zu jeder Jahreszeit offen. Wir möchten Ihnen eine kurze Einführung für dieses Jahr geben, um Ihnen zu zeigen, wie wir in Wien das Jahr durch Veranstaltungen und verschiedene Aktivitäten erleben. (Solange Covid-19 unseren Plan nicht aufhält. Wir hoffen, dass Sie gesund und fit bleiben! Lesen Sie daher bitte auch den sich ständig ändernden Inhalt der Veranstaltungen auf der jeweiligen Veranstaltungswebsite durch.)

Veranstaltungen im Frühling (21. März bis 20. Juni)

Das Museumsquartier organisiert jedes Jahr im April ein kostenloses Musikfestival namens “Electric Spring”. Neben Konzerten im Haupthof stehen bei den anderen Standorten des Museumsquartier (wie die Kunsthalle und das Café Leopold) viele Künstlerinnen und Künstler auf der Bühne.

Der Feiertag am 1. Mai (der Tag der Arbeit) wird traditionell beim Mai-Fest auf der Kaiserwiese im Prater, Wien, gefeiert: Neben verschiedenen Restaurants und Kinderprogrammen treten viele Künstler kostenlos im Freien auf.

Der Life Ball war die größte Wohltätigkeitsveranstaltung in Europa, die Menschen zugutekommt, die mit HIV und AIDS infiziert sind. Der Life Ball war auffällig, einzigartig und setzt einen festen Punkt in der Ballszene in Wien. Der Life Ball fand fast jedes Jahr in einer großartigen Lage im Wiener Rathaus im Mai statt.

Mittlerweile besuchen rund 100.000 Touristen das Festival namens Waldviertelpur. Im Rahmen dieses großen Kulinarik-Festivals werden Essen, Bräuche und Musik des Waldviertels auf den Wiener Rathausplatz gebracht.

Beim jährlichen Sommerabendkonzert verwöhnen die Wiener Philharmoniker kostenlos an einer der weltweit größten klassischen Open-Air-Veranstaltungen im Schloss Schönbrunn! Jedes Jahr freuen sich mehr als 100.000 internationale Gäste, diese hervorragende Gelegenheit zu nutzen.

Das Wiener Festwochen ist eines der wichtigsten Festivals in Europa. Sie dauern fünf Wochen und finden von Mai bis Juni statt. Performances, Musik, Bildende Kunst, Reden u. v. m. finden eine Woche lang an verschiedenen Orten in Wien statt. Der Schwerpunkt liegt auf der kulturellen Vielfalt und der Integration lokaler und internationaler Künstler.

Traditionell findet Europas größtes Open-Air-Musikfestival – das Donauinselfest – normalerweise an einem Wochenende Ende Juni statt (2021 jedoch von 17-19. September). Die Vibration der Donauinsel profitiert von einer Vielzahl von Programmen aller Altersgruppen und Szenen: Live-Konzerte, Workshops, Kinderprogramme, Marktstände und Restaurants von in- und ausländischen Stars und Musikern.

Das Ziel der Regenbogenparade ist die Gleichberechtigung von Schwulen und Lesben. Diese politische Demonstration ist auch die farbenfrohste und ungewöhnlichste Parade des Landes. Sie bewegt sich jedes Jahr im Juni entlang der Wiener Ringstraße und endet am Heldenplatz oder am Schwarzenbergplatz in Wien.

Veranstaltungen im Sommer (21. Juni bis 22. September)

Traditionell ist das große Sommerkino am Rathausplatz in Wien von Juli bis Anfang September in Betrieb. Neben Open-Air-Filmvorführungen von Oper, Ballett und Weltmusik gibt es auch verschiedene Restaurants.

Im August lädt der Wiener Gürtel Nightwalk ein, die lokale Musiknacht zu Fuß zu erkunden. Eines Abends treten Künstler, Bands und DJs in oder vor Bars im Wiener Gürtel und Gürtelbögen auf.

Fans des Flohmarktes pilgern vor Ende September in die Neubaugasse (Sechster Bezirk / Siebter Bezirk). Auf dem großen Straßenfestival Neubaugasse werden billige Waren, Sammlerstücke, Kunst und Kinderprodukte zu günstigen Preisen verkauft. Musik, Essen und Getränke dürfen auf keinen Fall fehlen!

Veranstaltungen im Herbst (23. September bis 21. Dezember)

Die “Lange Nacht der Museen” findet jedes Jahr Anfang Oktober findet in ganz Österreich statt. Besonders in Wien ist das Angebot an teilnehmenden Museen besonders groß. Sie können Museen und Galerien von 18.00 bis 01.00 Uhr zu einem vernünftigen Preis mit nur einer Eintrittskarte besuchen: vom Belvedere und Jüdischen Museum, dem Museum für Kunstgeschichte sowie Technologie ist für jedem ein Museum dabei.

Das Vienna International Film Festival bzw. die Viennale steht seit 1978 im Mittelpunkt der österreichischen Kunst und Kultur. Das zweiwöchentliche Festival findet im Oktober in Wien statt. Es zeigt spannende Werke aus dem In- und Ausland und verleiht den Wiener Filmpreis.

Am österreichischen Nationalfeiertag (dem 26. Oktober), veranstalten die österreichischen Streitkräfte eine traditionelle Informations- und Performance-Ausstellung. Ausstellungen finden am Heldenplatz oder überall in Wien statt.

Der trendige Designmarkt “Feschmarkt” findet immer im Oktober in der Ottakringer Brauerei statt: Hier zeigen junge Designer ihre Kunstwerke und Designobjekte.

Traditionell werden die ersten Weihnachts- und Adventsmärkte Mitte November eröffnet. In Wien lockt der berühmte Christkindlmarkt am Rathausplatz. Nicht nur der Platz ist zu Weihnachten geschmückt, sondern auch das Rathaus.

Einzigartig ist der Weihnachtsmarkt in Spittelberg durch seine handgefertigten Unikate. Ein weiterer beliebter Adventsmarkt befindet sich im Schloss Schönbrunn.

Veranstaltungen im Winter (22. Dezember bis 20. März)

Der Weihnachtsmarkt ist von November bis zur Hochsaison um den 24. Dezember geöffnet. Das Jahr in Wien endet mit der Silvesterstraße. Eine große Silvesterparty führt über 700.000 Touristen in die harmonische Wiener Altstadt. Es gibt verschiedene musikalische Darbietungen vom Hohen Markt über die Kärntner Straße bis zum Graben, und die Party dauert bis 2 Uhr morgens.

Das traditionelle Neujahrskonzert der Wiener Philharmoniker findet jedes Jahr am 1. Januar statt. Tickets für die Show sind begrenzt und können nicht so einfach gekauft werden. Aufgrund der starken internationalen Nachfrage werden sie daher jedes Jahr verlost.

Wiens Eistraum findet im Januar statt. Seit 1996 wird auf dem stimmungsvollen Rathausplatz jedes Jahr eine mobile Eisbahn errichtet. Besucher können mit ihren Schlittschuhen direkt auf der Ringstraße oder vor der großen Kulisse des Rathauses ihre Runden ziehen.

Der Wiener Opernball ist Österreichs offizieller Nationalball – daher der wichtigste Ball in Österreich. Er findet jeden Februar statt. Die gesamte Wiener Staatsoper wird dann zu einem mehrstöckigen Ballsaal umfunktioniert. Hervorragende Gäste aus aller Welt verleihen der Großveranstaltung noch zusätzlichen Charme.

Je nachdem, wie der Ostersonntag fällt, beginnt der berühmte Wiener Ostermarkt im März oder April. Der Markt ist mit allem ausgestattet, von traditionellen bis hin zu farbenfrohen Artikeln – und zieht nicht nur Familien mit Kindern an.